Ford Mustang Shelby

Ford Mustang der Erfinder der Pony Cars

Der Ford Mustang schuf die Klasse der Pony Car, eine Art von kleinen Coupes oder Cabrios mit großvolumigen 6- oder 8-Zylindermotoren. Der Focus war auf die junge Autofahrer gerichtet.

Da gibt es noch ein paar bekannte Modelle wie Chevrolet Camaro, Dodge Challenger, Pontiac Firebird und noch ein paar mehr die ebenfalls dazu gehören. Heutzutage ist er vermutlich das letzte Modell der Pony Cars das es noch als Neuwagen zu kaufen gibt.

1964 wurde der Ford Mustang es als Nachfolger des legendären Thunderbird eingeführt. Die nach dem Ex-Rennfahrer und Erbauer Carroll Shelby benannten Sondermodell war das zivilisierte Rennsportmodell des Mustang.

Weiter war und ist es heute noch ein beliebtes Filmauto das ist den Kinohits wie „Bullit, Nur noch 60 Sekunden und Fast & Furious“ mit spektakulären Fahrszenen zu sehen ist.

Mehr Geschichten und die Probleme der Einführung hinsichtlich des Namen Mustang findest Du auf der Clubseite des 1. Ford Mustang Club in Deutschland, siehe Links

T5 – Der deutsche Mustang

Die Geschichte Mustang

So eine Mustang wollte ich schon immer gerne mal aufs Papier bringen, hab nach einem passenden Motiv als Inspiration gesucht und dann auch gefunden. Das hellgraue Büttenpapier bildete die Grundlage fürs Werk. Es ist einfach ein tolles Sportwagendesign, insbesondere die aus den Jahren 1965 – 67.

Mehr Details zur Zeichnung findest Du hier