Mercedes 300 SL Raodster

Ein Traumwagen aus Stuttgart der Mercedes Benz 300 SL Roadster

eroberte in der damaligen Zeit die Sympathie der Reichen und Schönen dieser Welt im Flug. Die Liste derer, die ihn fuhren (Auszug): Romy Schneider, Horst Buchholz, Curd Jürgens, Clark Gable, Glenn Ford,… Im September 1957 wurde er erstmalig auf den Genfer Salon präsentiert. Es war zugleich der Abschied von den 300 SL mit Flügeltüren. Es gab ihn mit Hardtop oder mit Verdeck das zusammengefaltet unter einer Blechabdeckung verschwand. Der zweisitzige Roadster kostete 32.500 Mark. Im Februar 1963 lief die Produktion des 300 aus, der die Faszination „SL“ begründete. Es gibt viele Interpretationen für die beiden Buchstaben. Von Super Leicht, Sport Leicht über Spaß und Luft bis zu Stil Linie für die aktuelle Produktion.

Bildbeschreibung

Mercedes 300 SL Roadster

Original Pastellzeichnung auf Büttenpapier / blau
Blattmaß 86 x 54 cm, Motiv 70 x 38 cm, handsigniert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*