Ford Mustang

Ford Mustang

Am 17. April 1964 war es dann soweit der Ford Mustang der ersten Generation auf Basis des Ford Falcon wurde als Coupe und Cabriolet, das Modell ist unter 1964 1/2 bekannt, der Öffentlichkeit vorgestellt. Im ersten Jahr startete man mit sagenhaften Verkaufszahlen von über 680.000 Fahrzeugen.

Es entstand mit dem Mustang auch die Klasse der Pony Cars. Diese Fahrzeuge waren für US-Verhältnisse kleine Coupes und Cabrios mit großen 6 und 8 Zylinder Motoren. Ein weiteres Merkmal war die lange Motorhaube und ein kurzes Heck.

Der Mustang erreichte innerhalb kurzer Zeit großes Aufsehen, die großen Filmauftritte im James Bond Film „Goldfinger“ und in „Bullitt“ in der legendären Verfolgungsjagd mit Steve McQueen unterstrichen den Status nochmal.

Die ersten Mustangs in Deutschland wurden aufgrund von Namensrechten unter dem Namen „T5“ vermarktet. Erst ab 1979 einigte man sich und von dort an konnte auch der Name „Mustang“ seine Fans in Deutschland finden.

Der Ford Mustang war und bleibt sicher ein Kultauto und hat es auch verdient einen Platz in meiner Kunstgalerie zu finden.

Ein Mustang gezeichnet auf rotbraunen Büttenpapier, in rot mit weißen Streifen über die Karosseriemitte.

weitere Details zur Pastellzeichnung finden sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*